Lackschichtmessung

Hatte Ihr Fahrzeug Vorschäden bzw. war es unfallfrei ?

 

Sie möchten einen Gebrauchtwagen kaufen und sind sich hinsichtlich möglicher Schäden unsicher ?

 

Wir führen Messungen der Lackschichtdicke mit präzisen Messgeräten durch. Dabei wird die Dicke der Schichten über dem Metall gemessen. Damit ist eindeutig festzustellen, ob es an den betreffenden Fahrzeugteilen Nachlackierungen oder im Zuge einer Schadeninstandsetzung sogar Spachtelmasse verwendet wurde. Somit können mit diesem Verfahren unsachgemäße Unfallreparaturen (sog. "Billigreparaturen") aufgedeckt werden.

 

Die Lackschichtmessung ist eine der wichtigsten Messungen im Bereich der Kraftfahrzeugbewertung bzw.  Unfallfeststellung.

Durch die heutigen modernen Lackierungen beträgt die Lackschicht je nach Lackart nur noch ca. 80 bis 140 µm

( Mikrometer ).

 

Vorteile für Sie oder Ihre Kunden (z. B. als Werkstattleistung)

 

  • Messung der Lackschichtdicke mit präzisen Messinstrumenten
  • Auswertung der schematischen Dickenmessung
  • allg. Bericht über den Zustand des Fahrzeuges
  • Nachweis über Unfallinstansetzung bzw. einer möglichen Nachlackierung
  • Beim Gebrauchtwagenverkauf für Sie als Absicherung späterer Forderungen durch angebliche Vorschäden bzw. Lackierungen am Fahrzeug
  • Im Gebrauchtwagensegment stellt dies auch einen Mehrwert als zusätzlichen Service für Ihren Kunden dar.